Medienagentur

Die Medienagentur ist Bindeglied und Vermittler für Medienschaffende und Medieninteressierte.

Zahlreiche Anbieter in der Deutschsprachigen Gemeinschaft können bei Medien-Projekten behilflich sein. Oder sie bieten Schulungen zu Medienthemen an. Sie alle sind im „Medienatlas“ aufgelistet.

Aber wie herausfinden, ob für mein Vorhaben der richtige Anbieter dabei ist? Und was ist, wenn meine Frage oder das Projekt zu keinem Anbieter in der DG passt? Oder wenn ich Unterlagen oder einen Referenten zu einem ganz speziellen Thema für mein Medienprojekt suche?

Hier kommt die Medienagentur des Medienzentrums ins Spiel. Gegründet wurde sie 2005, nachdem eine Studie die Medienkompetenz in der DG untersucht und die Anbieter der Region erfasst hatte.

Seither sammelt die Medienagentur Informationen und vernetzt sich mit Medienschaffenden im In- und Ausland. Sie unterstützt Projekte und versteht sich als Ratgeber für alle Fragen rund um Medien.

Ihre Jugendgruppe möchte einen Film über ihr Sommerlager drehen und weiß nicht, wie sie vorgehen soll? Sie suchen einen Redner für einen Vortrag über die neuen Trends im Internet? Sie möchten einen Informationsabend für Eltern zum vernünftigen Umgang der Kinder mit Medien organisieren? Dies sind nur einige Beispiele für Vorhaben, bei denen die Medienagentur Sie unterstützen kann.

Die Medienagentur hat Verbindungen zu vielen Medienschaffenden in Belgien und im benachbarten Ausland. Dank der Kooperationsabkommen der DG mit Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland kann die Medienagentur beispielsweise direkt Kontakt zu deren Landesmedienanstalten aufnehmen. Dort fordert sie Referenten, Projektideen und Unterlagen an – in vielen Fällen sogar kostenlos.

Informationen rund um Medien: die Sammlung „Infopoint“

Es gibt viele lesenswerte Unterlagen zu vielfältigen Medienthemen. Zeitungsartikel, Zeitschriften, Bücher, Beschreibungen von Medienprojekten, Broschüren, Faltblätter, Unterrichtsunterlagen… – rund 2000 davon hat die Medienagentur in einer eigenen Datenbank erfasst und per Volltextsuche recherchierbar gemacht. Sie baut die Datenbank laufend aus und ergänzt sie. Ob Schularbeit oder Projektidee: Sie suchen? Wir wissen zwar nicht alles, aber wir wissen, wo wir es finden!

Informationsveranstaltungen für Eltern: „Durchklick – unsere Kinder sicher im Netz“

Die Organisation für vermisste und sexuell ausgebeutete Kinder „Child Focus“ ist auch auf dem Gebiet der Internetsicherheit aktiv, um Kinder zu schützen. Dazu gehören Informationsangebote für Erwachsene, die es seit September 2012 auch in deutscher Sprache gibt:

  • Informationsabende, die eigens geschulte Referenten durchführen
  • eine Internetseite, auf der jeder die Informationen noch einmal in Ruhe nachlesen kann.

Das Ziel ist es nicht, das Internet zu verteufeln. Es geht darum darzulegen, was Kinder und Jugendliche daran so spannend finden, wozu sie es nutzen und welche Tipps für einen sicheren Umgang mit dem „WWW“ gelten. In den Gemeinden der DG sind Mitarbeiter der „Eiche VoE“, des „Infotreff“ und des „Jugendinformationszentrums JIZ“ als Durchklick-Referenten unterwegs.

Sie möchten einen Durchklick-Informationsabend organisieren? Anfragen können Sie über die Internetseite des Programms oder direkt an die Medienagentur des Medienzentrums richten.

Internet und Kriminalität: wie „Klick sicher“ sind Sie?

Die Föderale Polizei stellte schon vor einigen Jahren fest, dass die Bürger auf unseriöse Lotterien, Phishing-Mails oder getürkte Kaufangebote im Internet hereinfallen. Und deshalb schuf sie im Programm der RTBF die Rubrik „Surfons tranquille“. Darin gibt ein spezialisierter Beamter der Föderalen Polizei aktuelle Tipps zur Vermeidung von Betrug und Abzocke. Er informiert über neue Technik und Tendenzen.

Seit Mai 2012 gibt es das Angebot auch in deutscher Sprache: die Rubrik „Klick sicher!“ läuft jeden Mittwoch im Programm von BRF1. Weiterführende Fragen beantwortet gern der spezialisierte deutschsprachige Beamte der Föderalen Computer-Kriminalitätseinheit. Den Kontakt können Sie über die Medienagentur des Medienzentrums herstellen.